WIP - Wissenschafftliches Institut der PKV
WIP - Wissenschafftliches Institut der PKV
13.12.2021

Neue WIP-Analyse "Optionen zur Stabilisierung der Einnahmesituation der Sozialversicherungen"

Die Untersuchung zeigt, dass beim jetzigen Leistungsniveau und gleichzeitig der Einhaltung einer 40 %-Grenze für die Sozialversicherungsbeiträge schon in dieser Legislaturperiode bis 2025 zusätzliche 144 Mrd. Euro Bundeszuschüsse an die Sozialversicherung aufgebracht werden müssen.

Die Autoren schlussfolgern, dass ohne Strukturreformen in den einzelnen Sozialversicherungszweigen, die die Entwicklung ihrer Ausgaben spürbar dämpfen, eine Stabilisierung der Beitragssätze schwerlich gelingen dürfte.

Link zur WIP-Analyse "Optionen zur Stabilisierung der Einnahmesituation der Sozialversicherungen"

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK