WIP - Wissenschafftliches Institut der PKV
WIP - Wissenschafftliches Institut der PKV
Dr. Frank Wild, WIP-Diskussionspapier 5/2009

Die Bedeutung von Generika in der PKV im Jahr 2007

Bei dieser Studie handelt es sich um eine Aktualisierung und Erweiterung des WIP-Diskussionspapiers 03/2007. Als Grundlage der Betrachtung liegen dem WIP nunmehr die Daten von acht privaten Krankenversicherungsunternehmen vor, bei denen zusammen mehr als die Hälfte aller Privatversicherten versichert sind. Die Daten für die GKV entstammen dem Arzneiverordnungsreport.

Die Studie verdeutlich die nach wie vor deutlich geringere Generikaquote in der PKV im Vergleich zur GKV. Es wird aufgezeigt, bei welchen generikafähigen Wirkstoffen Verhandlungen aufgrund des Umsatzvolumens und der Generikaquoten sinnvoll erscheinen.

Download 141 KB
Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK